Dienstag, 4. November 2014

Feueralarm

Ein "brennendes" Thema in der Schule ist der Feueralarm. Gerade für die Neuankömmlinge oftmals mit etwas Angst und Neugierde verbunden, daher ist die Vorbereitung auf den zweimal jährlich stattfindenden Probealarm unerlässlich.

Die wichtigsten Informationen zuvor sind sicherlich:

-Zügige Räumung des Gebäudes
=> alles liegen und stehen lassen (Ranzen und Schulmaterial, Garderobe etc.)
=> durch den verabredeten Fluchtweg gehen, nicht bummeln, auch nicht rennen
=> bei angekündigtem Alarm auch diesen ernsthaft mitmachen, nicht trödeln etc.

-Aufstellung am Sammelplatz
=> am besten in Zweierreihen, damit ein schnelles Zählen durch die Lehrerin oder den Klassensprecher möglich ist
=> Meldung der Vollständigkeit an die Schulleitung oder ggf. Feuerwehr wenn beteiligt

-Rückkehr in die Klasse
=> erst, wenn ein Zeichen zum Ende des Feueralarms gegeben wird

Eine gute Zusammenfassung gibt es in der Publikation "Feueralarm in Schule" der gesetzlichen Unfallversicherung, hier kann man sie als PDF anschauen.

Gruß Marion Keil