Samstag, 7. März 2015

Katzenstreu im Lehrerregal?!?

Nein, wir halten uns nicht heimlich eine Katze im Klassenraum und dieser Beitrag ist nichts für zart Besaitete....
Doch ist das Katzenstreu im Lehrerregal der beste Tipp meiner Kollegin für Magen-Darm-Zeiten!
Oft fängt es so an: "Ich habe Bauchschmerzen, kannst du meine Mama anrufen?" Bis ich bei allen Notfallnummern jemanden erreicht habe oder auch nicht, schlägt es dann schon um in: "Mir ist so übel! Ich geh mal schnell..." Und schon ist die Bescherung da mit Aufschrei der anderen Kinder und mir....
Dann hilft Katzenstreu mit allem was die Werbung verspricht: Der Geruch wird gebunden, es wird aufgesaugt und man kann es super auffegen ohne Rückstände. Wenn dann die Mama in der Tür steht, ist alles, als wäre nichts gewesen :-) Nur das Kind soll sie zur Erholung doch besser mitnehmen ;-)
Wenn der Virus umgeht, also besser einen großen Sack im Regal deponieren ;-)

Und noch ein weiterer Tipp: Bei nasenblutenden Kindern passiert es im Affekt schnell, dass man beim Anreichen von Tüchern damit in Berührung kommt. Da ich so schnell niemals den Verbandkoffer im Flur gefunden, geöffnet und gecheckt habe, gibt es bei mir alles samt Einweghandschuhen auch in der Lehrerpultschublade zum schnellen Finden ;-)

So, hoffe, dass nun bald der Frühling kommt und die Krankenrate in der Schule wieder sinkt!
Auch für euch gesunde Tage wünscht Marion Keil

Kommentare:

  1. Katzenstreu hat bei uns in einem riesengroßen Beutel immer unser Hausmeister. Es funktioniert wirklich super!!!!
    LG Lexa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marion,
    ich glaube, ich fahre heute noch zum Drogeriemarkt! Danke für den Tipp, ich bin immer froh, wenn die Schüler den Weg bis zur Toilette noch schaffen!
    Gute Abwehrkräfte wünscht Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für den Tipp.... erst vor 1,5 Wochen durfte ich die Bescherung aufwischen... örks!
    Sonniges Wochenende wünscht Frau Lienchen

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Tipp... ist es egal ob das Streu klumpend ist oder nicht? LG Annalena

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben auch welche... im Lehrerzimmer :-)
    Ich glaub es ist egal ob Klumpstreu oder nicht.
    ...aber wenn der Schüler dann in seinen Ranzen.... ...dann hilft das auch nicht :-(
    (ist in meiner Klasse kürzlich passiert) LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Mein Katzenstreu im Schrank hat mich schon mehrfach gerettet. Unser Hausmeister hat sich, nachdem er das mitbekommen hat, auch etwas besorgt ;-)
    LG Pippilotta

    AntwortenLöschen
  7. Katzenstreu steht auch bei mir neben dem Schrank hinterm Pult ;)
    Hilft auch super gegen alle anderen (Körper-)Flüssigkeiten...

    AntwortenLöschen
  8. Naaaaa! Ich krieg mich hier gerade nicht ein vor lauter Lachen! Aber es ist genial!!!!!

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns an der Schule gibt es "Kotzpulver", heißt wirklich so. :D
    Das kann ich nur empfehlen. Einfach über das Missgeschick geben, kurz warten und dann mit Besen und Schaufel wegkehren. Das tolle der Geruch ist schon nach wenigen Sekunden gebunden.

    LG Lena

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Kolleginnen,
    vielen Dank für den regen Austausch zum Thema. Erst dachte ich es wäre zu komisch davon zu berichten, aber da ich es zuvor auch nicht kannte und vorletzte Woche erst wieder zum Katzenstreu greifen musste, war es wohl doch ein hilfreicher Tipp im Lehreralltag. Vielleicht sollte ich es den Busfahrern auch noch weitergeben ;-)
    Von "Kotzpulver" habe ich allerdings auch noch nichts gehört, man lernt nie aus ;-)
    Danke für eure Kommentare und gesunde Zeiten in der Schule :-)
    Viele Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen