Donnerstag, 30. Juli 2015

Lehrerbüro - ein Onlineportal für Unterricht und Schulalltag

Willkommen im Lehrerbüro!
Bild der Website von www.lehrerbuero.de

Heute möchte ich euch das Lehrerbüro vorstellen. Es ist ein Portal mit Ratgeberartikeln, Unterrichtsmaterialien, Arbeitshilfen und Tipps. Neben der unglaublichen Fülle an Materialien ist außerdem noch viel Organisationshilfe für den Alltag dabei: Der Stundenplan kann mit Aufgaben zu jedem Tag eingestellt werden und Dokumente können in den virtuellen Schreibtisch kopiert werden. Da ich die Fülle an Informationen von rechtlichen Fragen über Materialien toll finde, möchte ich den Tipp hier weitergeben.
Unter anderem erscheinen seit einiger Zeit auch Ratgeberartikel von mir im Lehrerbüro. Als Onlineportal der AAP-Verlage (AOL, Auer, Persen) bin ich nun auch hier als Autorin tätig und ihr werdet Material aus meinen Büchern oder Artikel hier finden...Wer vor der verbindlichen Anmeldung kostenfrei stöbern möchte, kann das Lehrerbüro kostenlos 30 Minuten testen... Hier geht's zur Startseite von Lehrerbüro

Vielleicht eine informative Ferienaktivität für Regentage zwischendurch...

Viele Grüße für heute

Marion Keil

Kommentare:

  1. Auf Dauer superteuer, finde ich, vor allem weil kaum neue Materialien hinzu kamen, fand ich. Zumindest nicht in dem Jahr, in dem ich angemeldet war.
    Gruß *valessa

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe meine Mitgliedschaft nach der Probezeit nicht verlängert, denn die Materialien waren zu 90% für meinen Unterricht ungeeignet. Einige Tage habe ich aber noch, da schaue ich mal nach deinen Artikeln.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Lehrerbüro die totale Abzocke! Ich hatte ein Schnupperabonnement gekauft, da ich ein paar Materialien für brauchbar hielt. Dafür war der Preis ok. Für mich war die Sache erledigt und ich habe das Portal auch nicht weiter besucht. In den Ferien habe ich eine Mail von Lehrerbüro bekommen, die ich erst im Nachhinein lesen konnte, da ich keinen Internetzugriff hatte. Darin wurde mir mitgeteilt, dass sich mein Probeabo in ein reguläres Jahresabonnement für 298,80 € verlängert hätte. Als ich im Lehrerbüro anrief, meinten sie, dass das auf der Rechnung des Probeabonnements gestanden hätte, ich die Kündigungsfrist versäumt habe und deshalb der Vertrag rechtsgültig wäre. Wow - und das bei einem pädagogischen Verlag!

    AntwortenLöschen