Samstag, 31. Oktober 2015

Halloween-Kürbis

Heute wird es wieder gruselig, wer auf die Schnelle noch Deko braucht, schnell einen Kürbis aushöhlen:



 

Zur besseren Haltbarkeit mit Haarlack einsprühen, eine Kerze reinstellen und warten, was heute passiert...

Einen schönen Tag für euch
Marion Keil

Freitag, 30. Oktober 2015

Weihnachtsideen für das 4. Schuljahr

Hier meine Weihnachtsideen für das 4. Schuljahr:
1. Adventskalender: Im 4. Schuljahr sollen die Kinder jeden Tag eine gute Tat machen. Dazu zieht jedes Kind ein Schild, auf der die gute Tat steht und muss dies für einen Mitschüler tun. Das Material gibt es hier:
Gute Taten - Adventskalenderidee für jeden Tag

2. Adventskalender zum Vorlesen täglich: Hier ist mein Favorit das Buch "Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke, welches sehr spannend ist...
Bild von www.amazon.de
Hinter verzauberten Fenstern


3. Adventskalender-Bastelei: In diesem Schuljahr falten die Kinder kleine Schachteln mit Deckel. In diese kann ich dann ein kleines Geschenk füllen und sie mit einem schönen Band an unseren grünen Kranz hängen.

4. Fensterschmuck: Im 4. Schuljahr wird es etwas komplexer mit dem Fensterschmuck: Die Kinder können hier mit Vorlagen oder auch selbst gestaltet aus schwarzem Tonpapier "Rahmen" zu weihnachtlichen Motiven aufzeichnen. Diese werden doppelt geschnitten und innen mit Transparentpapier beklebt...


5. Weihnachtswerkstatt: Hier informieren sich die Kinder in Kleingruppen über Weihnachten in einem anderen Land ihrer Wahl und stellen dazu die wichtigsten Bräuche vor. Als Informationsvorlage für die Kinder benutze ich dieses Material, welches alternativ auch täglich als Adventskalender vorgelesen werden kann:

 Weihnachten in Europa

6. Aufführung: Die Kinder denken sich ein Rollenspiel zu ihrem Land aus, welches sie an der Feier für die Eltern oder die Schulgemeinde präsentieren können. Sehr freue ich mich auf diese Aktion, da die Kinder hier immer begeistert und mit sehr vielen kreativen Ideen proben...

P.S.: Wer noch Ideen für Weihnachtsfeste wie ein "Bratapfelfest", Krippenspiel, Weihnachten in anderen Ländern mit Dekorationsvorschlägen, Rezepten, Rahmenprogramm, Liedern etc. sucht, findet diese vier Vorschläge ebenso  wie Festideen für Sommer-, Herbst-, Faschings- und Osterfeste in meinem Erstlingswerk beim Persenverlag:
Bild von www.persen.de

Feste feiern in der Grundschulzeit

Schöne Vorweihnachtstage im 4. Schuljahr wünscht Marion Keil.



Donnerstag, 29. Oktober 2015

Weihnachtsideen für das 3. Schuljahr

Hier meine Weihnachtsideen für Klasse 3:
1. Adventskalender: Im 3. Schuljahr wird genäht. Hier lasse ich die Schüler mit Filz einen Stiefel ausschneiden, an den Rändern mit einem schnellen Stich zunähen und mit weihnachtlichen Filzmotiven bekleben. Diese hängen dann gefüllt mit einer kleinen Überraschung an unserem grünen Kranz und warten darauf, dass der Besitzer sie an einem Dezembertag mit nach Hause nehmen darf...

2. Fensterschmuck: Hier gibt es traditionelle Transparentsterne. Fertig zugeschnittene Papiere und auch Anleitungen gibt es bei Labbé...
3. Adventskalender zum Vorlesen täglich:  Mein Lieblingsbuch: "Hilfe, die Herdmanns kommen!" Wir lachen uns schlapp, wenn die schlimmen Herdmann-Kinder das Krippenspiel beherrschen...
Bild von www.amazon.de
Hilfe, die Herdmanns kommen

4. Aufführung für die Klasse oder Schulgemeinde: Im 3. Schuljahr ist bei mir alles sehr traditionell und hier führe ich oft DAS Krippenspiel auf. Einmal habe ich auch das Krippenspiel der Herdmanns aufgeschrieben und wir haben diese Version gespielt, die mir und den Kindern noch besser gefiel. Abdrucken möchte ich das nicht, aber man kann es sehr gut nachspielen!!!

5. Weihnachtswerkstatt: Hier geht es nur im Sachunterricht um unsere Bräuche zu Weihnachten und dazu habe ich eine Werkstatt vom Verlag an der Ruhr etwas abgewandelt, nämlich

Bild von www.amazon.de
Die Weihnachtswerkstatt

Im Deutschunterricht schreiben wir Weihnachtsgedichte mit Stationen wie in meinem Material von Niekao Lernwelten:


Kreatives Schreiben - Weihnachtsgedichte


Schöne Tage im 3. Schuljahr im Advent wünscht
Marion Keil

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Weihnachtsideen für das 2. Schuljahr

Heute geht es ins 2. Schuljahr. Meine Weihnachtsideen dazu hier:
1. Adventskalender-Rätsel für jeden Tag: Für das 2. Schuljahr habe ich einen knobeligen Adventskalender erstellt. Hier sollen die Kinder jeden Tag lesen und ein Rätsel lösen. Sind alle Rätsel richtig gelöst, gibt es eine Urkunde.
Hier das Material:

Knobeliger Adventskalender

2. Adventskalender zum Vorlesen täglich: Ein sehr nettes Buch, welches nicht in Kapitel unterteilt ist, doch die Weihnachtsgeschichte erzählt. Man muss vorher schauen, wie viele Schultage es sind und das Buch ein bisschen einteilen...
Bild von www.amazon.de
Marias kleiner Esel

3. Adventskalender-Bastelei: In diesem Jahr werden "Dicke Sterne" der Kinder meinen grünen Kranz schmücken. Diese Idee gibt es bei Labbé. Da wieder ein Geschenk nicht hineinpasst, werde ich lustige Radiergummis wieder verpackt in meinem Jutebeutel täglich ziehen lassen. Hier die Sterne:
Bild von www.labbe.de
Dicke Sterne

4. Fensterschmuck für die Klasse: Im 2. Schuljahr bastele ich gerne Schneemann-Leporellos. Einfach ein halbes DIN A 4-Blatt längs knicken und wie eine Ziehharmonika knicken, so dass vier übereinanderliegende Schichten entstehen. Einen Schneemann vorne aufzeichnen und die Schneemannhände so malen, dass das nächste Blatt auch noch dranhängt. Beim Ausschneiden entstehen vier aneinanderhängende Schneemänner, die vorne und hinten bemalt werden und in Reihen ans Fenster gehängt werden können.

5. Aufführung für ein Klassenfest o.ä.: In diesem Jahr singe ich mit den Kindern "Winterkinder" von Rolf Zuckowski. Auch hier können die Kinder winterlich gekleidet sein. Der Text kann während dem Singen pantomimisch dargestellt werden. Es ist auch möglich zu dem Text ein Schattenspiel zu organisieren.
Als zweites finde ich einen Kerzentanz reizvoll. Dieser findet sich im Buch hier:


6. Weihnachtswerkstatt: In diesem Jahr bin ich auf eine schöne Weihnachtswerkstatt aufmerksam geworden, die es für alle Jahrgänge gibt:
Bild von www.verlagruhr.de
Das Buch kann man hier anschauen: Weihnachtswerkstatt für das 2. Schuljahr Hier ist auch der Kerzentanz zu finden...

Viele schöne Tage für die Adventszeit im 2. Schuljahr wünscht
Marion Keil

Dienstag, 27. Oktober 2015

Das Wundermixerbuch geht an.... Die Gewinnerin steht fest!

Soeben hat meine Glücksfee die Auslosung des Buches "Mein Wundermixer - Warten auf eine Küchenmaschine" vorgenommen...

Hier die Dokumentation der Auslosung:



Herzlichen Glückwunsch, Jordis!!!

Die Gewinnerin muss nun nicht mehr lange auf ihr Buch warten...
Allen anderen 20 Teilnehmerinnen herzlichen Dank fürs Mitmachen, die netten Kommentare und das Teilen der Begeisterung für den Wundermixer und mein Buch!

Vielleicht klappt es beim nächsten Mal, das wird ganz bald sein, da ich ein Adventskalender-Rätsel mit Weihnachtspreisen plane ;-))))

Einen schönen Abend, bis morgen hier im Blog mit weiteren Weihnachtsideen...
Marion Keil

Weihnachtsideen fürs 1. Schuljahr

Hier kommen nun alle Ideen für meine Traditionen im 1. Schuljahr:
1. Adventsgeschichte zum täglichen Vorlesen: Hier kommen meine "Briefe aus dem Winterwald" als tägliche versteckte Überraschung vom verreisten Klassenmaskottchen sehr gut an und ich freue mich täglich über deren Berichte zu den Weihnachtstraditionen, nun beim Weihnachtsmann wohnend, ebenso königlich wie die Kinder!!!!

Hier anzuschauen und zu bestellen: Adventskalender - Briefe aus dem Winterwald

2. Adventskalender- Bastelei mit Geschenk: Wie schon berichtet, hängt bei mir ein mit Zweigen ummantelter Reifen im Klassenraum. Dafür bastelt jedes Kind im 1. Schuljahr einen Nikolausstiefel, den ich mit einem kleinen Schokoladen-Nikolaus fülle. Als Geschenke im Jutesack können sich die Kinder täglich als Geschenk ein Weihnachts-Pixiheft ziehen.
Die Anleitung zum Stiefel basteln findet ihr hier: Bastelidee-Nikolausstiefel im Blog vom letzten Jahr wieder.
Nette Weihnachts-Pixis im 8er-Paket gibt es zum Beispiel hier: Weihnachts-Pixi-Hefte

3. Klassen-Bild-Adventskalender: Im letzten 1. Schuljahr hatte ich zusätzlich noch einen Bild-Adventskalender gebastelt. Die Anleitung vom letzten Jahr findet ihr nochmal hier im Post: Bild-Adventskalender


4. Fensterschmuck zur Weihnachtszeit: Was schon kleine Hände können, sind "Eiskristalle" für die Fenster schneiden: Mit einem quadratischen Blatt mehrere Faltungen zum Dreieck, dann einschneiden wie beim "Deckchen". Einfach und schnell, aber dekorativ:
 
 
5. Aufführung für Klassenfeier o.ä.: Hier habe ich ein Nikolaus-1-2-3 für Niekao geschrieben, welches immer gut ankommt, wenn mehrere Kinder es nacheinander aufsagen:
Zum Anschauen und Bestellen findet ihr es hier: Nikolaus-1-2-3

Außerdem liebe ich für das 1. Schuljahr das Lied "Es schneit" von Rolf Zuckowski. Dazu sind die Kinder mit Winterkleider auf der Bühne und werfen zum Schluss weiße Wattebausche, die vorher geheim in ihrer Hosentasche versteckt waren, als Schnee ins Publikum. Am meisten Spaß beim Üben macht das Behalten dieses "Geheimnisses" als Überraschungseffekt...

6. Weihnachtswerkstatt: Hier benutze ich die Werkstatt mit vielen wunderschönen Arbeitsblättern einer Autorenkollegin bei Niekao. Das Material dazu findet ihr hier:
Arbeitsblattsammlung zum Advent in Klasse 1 Man kann es fächerübergreifend gestalten...

Soweit die Tipps für das 1. Schuljahr, für die weiteren Schuljahre kommen Tipps in den nächsten Tagen :-)

Viele Grüße
Marion Keil

Letzte Chance zur Teilnahme an der Verlosung "Mein Wundermixer"

Da die Welle der Teilnehmer für die Verlosung meines Buches abebbt, möchte ich es heute Abend verlosen:
Wer noch mitmachen möchte, um dieses Buch zu gewinnen, der Geschichte zumThermomix®, kann bis heute Abend per Kommentar oder mail an:
teilnehmen...

Viel Glück und bis heute Abend :-)
Marion Keil

Montag, 26. Oktober 2015

Und jährlich grüßt das Murmeltier - meine Weihnachtszeit in der Grundschule

Mit den Lehrerjahren habe ich einige Weihnachtstraditionen entwickelt, die ich gerne und immer wieder nutze. Diese möchte ich heute im Überblick vorstellen. In den nächsten Tagen kommt dann die Ausgestaltung dazu für die einzelnen Klassen 1 bis 4 !

1. Adventskalender: Hier hängt jedes Jahr ein grüner Kranz im Klassenraum, an den ich die Geschenke hänge. Dazu habe ich einen künstlichen Tannenzweig um einen Hulla-Hoop-Reifen geschlungen und mit vier roten Bändern an der Decke befestigt. An jedem Tag darf ein Kind seine Bastelei und ein Geschenk mit nach Hause nehmen. Wie die Auslosung für die Adventskalender-Tage zu organisieren ist, erfahrt ihr hier nochmal im Blogpost vom letzten Jahr: Auslosung mit Karten zum Ziehen

2. Adventskalender persönlich: Hierzu habe ich einige Ideen bei Niekao verwirklicht, damit die Kinder täglich überrascht werden bzw. rätseln können...

3. Vorlesegeschichte mit Adventskranz: Diese findet immer im Morgenkreis statt. Dazu habe ich einen kleinen Hocker mit einer kleinen Tischdecke im Kreis stehen. Darauf steht der Adventskranz, den wir beim Lesen anzünden.

4. Adventskreis: Immer montags nach den Adventssonntagen findet an unserer Schule der Adventskreis statt. Dazu haben alle Klassen je zwei Lieder gelernt, die vor und nach einer Lehrergeschichte gesungen werden. Von anderen Schulen kenne ich es, dass an jedem Adventskreis eine Jahrgangsstufe etwas aufführt, auch manche Kinder auf ihren Instrumenten spielen...

5. Weihnachtswerkstatt: Im Sachunterricht, manchmal auch fächerübergreifend mit Deutsch, findet immer eine Werkstattarbeit zu Weihnachten bei mir statt.

6. Klassenraumschmuck: Fensterdekoration mit weihnachtlichen Motiven darf natürlich nicht fehlen, manchmal auch Lichterketten dazu, damit die Weihnachtsstimmung aufkommt...

7. Vorführung für eine Weihnachtsfeier: Manchmal wünschen sich die Eltern eine Klassenfeier vor Weihnachten. Hier habe ich schon gebastelt, Plätzchen gebacken, eine Fackelwanderung gemacht etc. Immer wurde es durch ein Rollenspiel von der Klasse begleitet...

Mehr demnächst für die einzelnen Klassen mit konkreten Material- und Literaturtipps, heute schon mal die Eckpfeiler :-)

Viele Grüße
Marion Keil

Freitag, 23. Oktober 2015

Eine etwas andere Buchveröffentlichung von mir: "Mein Wundermixer-Warten auf eine Küchenmaschine" mit Buchverlosung


Bereits einmal habe ich über meine hausfräuliche Zeitersparnis und meine Liebe zur Küchenmaschine Thermomix ® hier berichtet...
Um mich schriftstellerisch nicht nur mit schulischen Dingen zu beschäftigen, habe ich nun ein Buch dazu veröffentlicht, wie meine Begeisterung zum Küchengerät kam:

"Mein Wundermixer - Warten auf eine Küchenmaschine" ist erschienen!


Für alle Fans des Wundermixers oder die es werden wollen, habe ich meine Geschichte (ein kleiner Roman, kein Kochbuch!) vom Erlebniskochen (zu dem ich eigentlich gar nicht unbedingt hin wollte) bis zur Begeisterung für das moderne Küchengerät beschrieben. Außerdem natürlich wie ich meinen Mann rumgekriegt habe und wie ich die Wartezeit überbrückt habe...

Vielleicht mal eine andere Ferienlektüre als die Schulbücher, als Geschenk für Fans oder einfach zum selber amüsieren über meine Geschichte. Alle, die ihn kennen, werden sich sicher im Buch wiederfinden... Das Taschenbuch ist gerade zu einem erschwinglichen Preis erschienen, das E-Book ebenso.
Wer Lust zum Lesen bekommen hat, findet das Buch hier im erschienenen Verlag oder auch bei Amazon:
Mein Wundermixer bei BOD
Mein Wundermixer bei Amazon mit Blick-ins-Buch-Funktion, hier auch als Ebook
ebenso wie in anderen Buchshops und E-Book-Shops...

Und weil ich meine Freude gerne teile und Verlosungen liebe, möchte ich Ende Oktober ein Exemplar verlosen. Mitmachen ist ganz leicht: einfach eine mail an:
oder einen Kommentar hinterlassen und du bist dabei!

Wer heute schon die "Nutellablume" von meinem Coverbild

nachbacken möchte, findet hier eine Anleitung dazu (auch ohne den "Wundermixer" machbar):
Videoanleitung Nutellablume

Viele Grüße und heitere Back- und/oder Lesestunden
Marion Keil

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Soziales Lernen in der Grundschule

Auf meiner Suche zu geeignetem Material, um das Klassenklima und die Sozialkompetenz von Kindern zu verbessern, bin ich auf diese Bücher gestoßen:



Buch "30 x soziales Lernen für 45 Minuten":
Ich finde es sehr gut aufgebaut, denn es trainiert in Übungsstunden je ein Thema wie beispielsweise "Wir hören einander zu" oder "Wir suchen nach Streitlösungen" etc.
Das empfohlene Buch ist im Verlag an der Ruhr erschienen und es wird in der Reihe auch für Klasse 3/4 angeboten...
Bücher "101 Spiele für ein positives Klassenklima" und "Die 50 besten Kooperationsspiele":
Ergänzend für zwischendurch...

Da wir seit letztem Jahr planen jährlich eine Projektwoche mit  "Cool Strong Kids" durchzuführen, werde ich dieses Material ergänzend zu den beiden Trainingsstunden an jedem Projekttag einsetzen.

Mehr Informationen zu Schülerkursen von "Cool Strong Kids" finden sich hier im Internet
Schülerkurse Cool Strong Kids



Viele angenehme Stunden mit den Schülerinnen und Schülern wünscht
Marion Keil

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Halloween - wie jedes Jahr gruselig

Da wir in Hessen auch noch an Halloween Herbstferien haben, komme ich in diesem Jahr um das gruselige Fest herum...
Da ich aber mal genau eine Klassenfahrt an Halloween gebucht hatte (da hatten wir nicht mitgedacht ;-))), mussten auch Basteleien für Halloween herbei. Diese habe ich vom Post des letzten Jahres wieder ausgegraben:



Wer dazu nochmal die Anleitungen sucht, findet sie hier im Artikel meines Blogs vom letzten Jahr:  Halloween-Basteleien 2014

Gruseligen Spaß für alle Feiernden...
Marion Keil

Dienstag, 20. Oktober 2015

Förderpläne - Material zur Unterstützung

Gerade habe ich wieder vor den Herbstferien für Schüler meiner Klasse Förderpläne geschrieben und mit den Eltern und Kolleginnen abgesprochen. Da geht es wohl einigen von euch wie mir. Mit einer Vorlage und Ideen für Diagnostik, Zielen und Fördermaßnahmen geht es gleich ein bisschen besser!


Meine Bücher zu Förderplänen kommen sehr gut an und auch ich komme mit den veränderbaren Vorlagen auf CD nun deutlich schneller und zufriedener ans Ziel.
Durch die Notation der Stärken und schließlich der Lernausgangslage, Ziele und Fördermaßnahmen verliere ich nicht den Überblick über die Förderungen und es ist schön, wenn der Förderplan mit der Zeit schrumpft. Auch die Eltern sind auf dem Laufenden über die nötigen Maßnahmen...

Es freut mich sehr, dass ich dadurch einigen von euch das Lehrerleben vereinfachen konnte! Natürlich motiviert mich das zu weiteren Materialien, die zur Arbeitserleichterung beitragen...

Wer Bedarf an den Büchern hat, findet sie hier:
Förderpläne schreiben - Arbeits-&Sozialverhalten
Förderpläne schreiben - Deutsch
Förderpläne schreiben - Mathematik

Zum sofortigen Download gibt es die Bücher auch als E-Book:
Förderpläne schreiben - Arbeits-&Sozialverhalten - E-Book
Förderpläne schreiben - Deutsch - E-Book
Förderpläne schreiben - Mathematik - E-Book

Bis zu neuen Ideen viele Grüße für heute
Marion Keil
 



Montag, 19. Oktober 2015

Leseludi - Einfach loslegen mit dem Lesetraining!

Heute möchte ich ein Lernportal für Leseübungen am PC vorstellen:

Leseludi   

Das Lernportal zur individuellen Leseförderung im Unterricht
und zu Hause


Es ist einfach zu bedienen und bietet viele motivierende Übungen für die Kinder. In Klassenräumen mit Internetzugang ist es einfach als Differenzierung im Deutschunterricht oder für Förderstunden einzusetzen.
Jedes Kind bekommt ein Passwort und kann damit auch von zuhause weiterüben.
Wer Lust auf diese neue Inspiration bekommen hat, findet alle weiteren Informationen zum Programm auf www.leseludi.de

Weitere Informationen zum Programm nach vielen Fragen:
- Das Programm ist vor allem für Klasse 1 und 2 gedacht, im Rahmen des inklusiven 
Unterrichts auch für leseschwache Kinder Klasse 3 und 4, um sie zum Lesen zu motivieren und ihnen eine Chance zu geben.
- Man kann die Daten für jedes Kind ausdrucken (siehe Reiter Daten) mit Website, Benutzername und Passwort und dann kann man sich von jedem Computer/Tablet einloggen, auch für das häusliche Üben.
- Als Lehrer kann man das Programm 14 Tage kostenlos testen und ansehen, ob es für die Klasse oder zur Differenzierung geeignet ist etc.
- Es gibt auch viele Übungen für DaZ !

Viel Lesespaß für eure Schüler wünscht
Marion Keil


Samstag, 17. Oktober 2015

Was es hier demnächst gibt...Schreibpläne für die Herbstferien

Nun sind die Herbstferien da und ich kann wieder einige Pläne verwirklichen...
Daher hier ein Überblick, wie es demnächst im Blog weitergeht!

www.pixabay.de
In den Herbstferien plane ich immer die Advents- und Weihnachtszeit für die Schule. Meine Familie schaut immer komisch, wenn ich die Weihnachtskisten auf dem Dachboden durchforste, doch in der Hektik des Alltags ist die Adventszeit nach den Ferien immer schneller da als gedacht und wenn ich vorbereitet bin, kann ich diese Zeit viel besser selbst genießen!
Natürlich möchte ich euch an meinen Planungen teilhaben lassen...

Außerdem gibt es Veröffentlichungsneuigkeiten von mir, die ich euch auch nicht vorenthalten möchte... Außerdem interessiert mich zur Vorbereitung neuer Buchprojekte auch eure Meinung. Auch die spannende Frage, welches Material überhaupt auf dem Bücher- und Onlinemarkt noch fehlt, beschäftigt mich derzeit. Berichten möchte ich auch von meinen besten Buchprojekten!

Ein paar Buch- und Onlinetipps wird es hier auch wieder einmal geben zum Lesen und zu sozialem Lernen, welches mir immer noch am Herzen liegt.
Vielleicht gibt es auch einen Austausch zu Wandlungen im Laufe des Lehrerlebens und den Dingen, denen man treu bleibt. Das finde ich gerade bei mir sehr spannend zu beobachten...

Bis ganz bald also in kreativer Ferienlaune!
Marion Keil

Vorlesestunde zum Ferienbeginn

Mittlerweile ist es schon Tradition an meiner Schule, zum Ferienbeginn eine Vorlesestunde anzubieten. Vor den Herbstferien lesen die Lehrerinnen und die Kinder können sich zum Buch einwählen.

Dazu hängen wir Lehrerinnen jeweils ein Plakat auf. Darauf ist der Buchtitel, eine Altersempfehlung, der Leseort und die vorlesende Lehrerin zu finden.
Zur Einwahl stehen am Tag zuvor bunte Anmeldekarten in Dosen neben den Plakaten zur Verfügung. Zur Orientierung für die Kinder ist eine Karte am Plakat befestigt.
Die Einwahl erfolgt klassenweise, im Herbst beginnen immer die Erstklässler und geben den weiteren Klassen nach ihrer Einwahl Bescheid.
Am letzten Tag vor den Ferien gehen dann alle Kinder zu ihrer Vorlesegeschichte und genießen für eine halbe Stunde die altersgemischte Gruppe und lauschen der Vorleserin.

Irgendwann kamen die Viertklässler auf die Idee, ob nicht auch mal Kinder vorlesen könnten, daher organisieren vor den Ferien die Viertklässler die Vorlesestunde...

Zwischendurch hatten wir auch schon mal Busfahrer, Erzieherinnen der ehemaligen Kindergärten, Mütter, Väter, Großeltern, Fußballtrainier, Erzieherinnen der Betreuung, Praktikanten etc. als Vorleser gewonnen. Freiwillige gibt es meist genug dazu und es ist eine schöne Sache, die Kinder an Literatur heranzuführen. Oft schafft man das Buch nicht ganz vorzulesen und die Kinder können es sich ausleihen oder es wird für die Schulbücherei angeschafft bzw. als Klassenvorlesebuch weitergeführt...

Für alle Lehrerinnen und Lehrer, die nun ebenso in die Herbstferien starten wie wir in Hessen, einen schönen Herbstferienbeginn, für alle anderen ein ebenso erholsames Herbstwochenende und bis bald
Marion Keil

Dienstag, 13. Oktober 2015

Schreibstunde "Klassenbriefe" - Ich finde gut an dir, dass...

Nachdem ich im 1. Schuljahr selbst als Klassenmaskottchen "Einstern" des Rechenbuches Briefe an die Kinder geschrieben habe, haben sich die Kinder heute selbst "Briefkästen" gebastelt und Briefe geschrieben.

Dazu haben alle Kinder einen Briefumschlag mit ihrem Namen und Verzierungen gestaltet und an ihre Tische geklebt. Um das soziale Miteinander in der Klasse zu fördern und damit jede/r einen Brief bekommt, habe ich die Briefadressaten ausgelost.
Alle Kinder haben ein Los mit Namen eines Mitschülers/einer Mitschülerin gezogen, an den sie etwas Nettes schreiben sollten. Die Vorgabe "Ich finde gut an dir, dass..." diente dazu, dass nur nette Sachen geschrieben wurden. Die Kinder konnten den Brief entweder selbst in den entsprechenden Briefkasten zustellen oder geheim von mir einwerfen lassen...
Es entstand sehr schnell eine Brief-Euphorie, so dass nach dem "Losbrief" auch noch weitere Briefe an Freunde erlaubt waren. Sogar als Hausaufgabe wollten die Kinder weiter schreiben, so dass wir noch eine neue Auslosung gestartet haben. Nun sind alle auf den Erhalt von netten Briefen morgen gespannt und neues Schreibfieber ist sicher...
Ich als Lehrerin habe einige Briefe angeschaut und muss sagen, dass die Kinder sich sehr viel Mühe gegeben haben, damit der Adressat alles lesen kann. Einige Kinder haben die Briefe noch liebevoll gestaltet und auch die Frage eines Zweitklässlers, ob er auch an Mädchen schreiben darf, war sehr nett.
Wenn jemand also einen Schreibanlass sucht.... Dieser ist schnell vorbereitet, umgesetzt und versetzt die Klasse schnell in eine begeisterte Postzentrale :-)

Wer alle Ideen zur Idee sucht, findet weitere Tipps und Briefpapier dazu hier bei Niekao von mir: Der Klassenbriefkasten - Schreibanlass ab Klasse 1

Postalische Grüße für heute
Marion Keil